Archiv | Juni 2015

Würzig cremige Blumenkohlreis Pfanne

image

Ich weiß. .. es ist eigentlich zu warm für was deftiges… schmeckte mir aber trotzdem ;);)

Als erstes müsst ihr 50g Cashews 2Std einweichen.

1 Block Räuchertofu klein würfeln
1 Stange Lauch klein schneiden
1 Blumenkohl in der Küchenmaschine raspeln.

Die Cashews abgießen und mit frischem Wasser in den Mixer,  gerade soviel das die Messer bedeckt sind.
Kräftig würzen:
Gemüsebrühe
Salz
Pfeffer
Paprikapulver
Knoblauch
Schluck Weißweinessig
wenig Reissirup  (oder andere Süße )
1TL Hefeextrakt
2EL Hefeflocken
mixen….

Tofu mit etwas Öl scharf anbraten, dann Lauch dazu mit braten. … Dann kommt der geraspelte Blumenkohl dazu, unter rühren weiterbraten und etwas salzen. … Hitze runter und die Soße drüber. .. kurz ziehen lassen,  mit reichlich gehackter Petersilie servieren…

Guten Appetit 🙂

Advertisements

Haferflocken – Kirsch – Schoki – Pancakes

image

Die Pancakes sind nicht nur dick und lecker, sondern auch noch dazu gesund:)

70g Haferflocken  (ggf glutenfreie verwenden)
1/2 Banane
Je 1 guter TL Kakaopulver und Carob (oder 2TL von einer Sorte)
1TL Backpulver
1 Prise Salz
etwas Pflanzenmilch
Alle Zutaten pürieren, Pflanzenmilch immer nur etwas dazu geben bis es ein zähflüssiger Teig ist….
Dann noch 1-2 Hände voll halbierte Kirschen unterrühren und bei mittlerer Hitze mit wenig Öl ausbacken.

Dazu gab es Chia – Bananen – Kirsch – Joghurt. …

130g Planzenjoghurt

2EL Chiasamen
1/ 2 Banane
1 Hand voll Kirschen
alles pürieren und etwas stehen lassen.

Lasst es euch schmecken. ..
Wer alles gern etwas süßer mag. .. rührt eure Lieblingssüße in Teig oder Joghurt 😉

Chia – Bananen -Kirsch – Joghurt

image

150g Sojajoghurt  (oder was ihr sonst mögt)
1/2 Banane
1 Hand voll entsteinte Kirschen
mit dem Pürierstab pürieren.
Dazu kommen dann…
2EL Chiasamen
1EL Gojibeeren
1 gute Hand voll halbierte Kirschen
1 kleine Hand voll grob gehackte Heidelbeeren
alles verrühren
Als Topping gehackte Nüsse
Über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Ich hoffe es schmeckt euch genau so gut wie mir :):):)

Blumenkohl Taler, Möhren-Blumenkohlstampf mit gebratenem Tofu

image

Als erstes möchte ich zum Rezept sagen, der Püree ist so gelb wegen reichlich Kurkuma. .. hatte heute etwas Probleme mit meiner Galle und mir hat mal jemand gesagt,  Kurkuma würde da helfen… also wenn ihr weniger rein macht,  nicht wundern das er nicht so gelb ist:)

So und nun zu dem Rezept!

Püree:
1/3 Blumenkohl + den Strunk
4-6 Möhren je nach Größe
kleinschneiden und in wenig Gemüsebrühe weich dünsten.
Wenn dann noch Brühe im Topf ist,  abschütten, dann noch 1TL Kokosöl und 5EL Planzenjoghurt dazu, würzen mit
Salz, Pfeffer, Muskat, Curry und Kurkuma.
Stampfen, fertig;)

Taler:
2/3 Blumenkohl reiben, an besten in der Küchenmaschine, dann kurz dünsten (er soll noch nicht gar sein) dann die Flüssigkeit ausdrücken und in eine Schüssel geben, dazu kommt…
2 gute EL Lupinenmehl  (oder Sojamehl oder Kichererbsenmehl )
1 guter EL Kichererbsenmehl
1 TL Johannisbrotkernmehl
Salz
Pfeffer
Knoblauch
Curry
1 gute Hand voll gehackte Kräuter  (hatte Schnittlauch und Petersilie )

Alles gut miteinander verkneten, kleine Taler formen und auf ein Backblech mit Backpapier oder Backmatte, ab in den Ofen 200Grad Umluft. .. 1 bis 2 mal wenden, fertig sind sie wenn sie von beiden Seiten goldbraun sind.

Tofu:
Zuerst die Marinade…
Olivenöl
Weißweinessig
Salz
Pfeffer
Paprikapulver
Kräuter der Provence
Reissirup
Nicht zuviel Marinade anrühren, der Tofu wird nicht eingelegt.

1 Block Tofu  (hatte Kräutertofu) halbieren, trocken tupfen und in etwas Öl anbraten. Wenn er fertig ist,  Hitze runter und die Marinade drüber gießen und unter wenden etwas ziehen lassen. .. fertig.

Fruchtige Mairübchen Pfanne mit saftigen Sojamedallions

image

Für zwei solcher Portionen, wie auf dem Foto hatte ich…

Mairübchen Pfanne:
3 Mairübchen
3 Möhren
1 Birne
Alles in Stifte schneiden…
Zuerst die Möhren bei mittlerer Hitze anbraten, dann Mairübchen dazu, dann die Birne… wenn alles durch ist (aber Biss sollte das Gemüse noch haben),  würzen mit Salz, Pfeffer, einen Schuss Weißweinessig und Ahornsirup.
Etwas ziehen lassen. Eine Hand voll gehackte Petersilie dazu und abschmecken. .. fertig.

Sojamedallions:
100g Sojamedallions, 10 min in Gemüsebrühe köcheln lassen,  abschütten und zwischen zwei Brettchen ausdrücken.
Einlegen in einer Marinade aus. ..
Rapsöl
Weißweinessig
Reissirup
Salz
Pfeffer
Paprikapulver
Knoblauch
Chili
Kräuter der Provence
nicht zuviel Marinade anrühren ca. 1/4-1/2 Tasse, die Medallions sollen alles aufsaugen… am besten geht das, wenn man die Medallions mit der Marinade etwas knetet, als wollte man zart einen Schwamm ausdrücken.
Mindestens zwei Stunden ziehen lassen.

Dann hab ich eine Panade angerührt…
Je 1 guter EL Lupinenmehl  (oder Sojamehl ) und Hefeflocken
Salz
Pfeffer
1-2TL Senf
Knoblauch
Chili
Paprikapulver
etwas Wasser. .. verrühren,  Konsistenz sollte Pfannkuchenteig ähneln. .. über die Medallions,  gut mischen und bei mittlerer Hitze in etwas Öl anbraten.

Guten Appetit 🙂

Tofu aus dem Sandwichmaker

image

Lange Zeit war mein Sandwichmaker im Keller verstaut. … Toastbrot mit Salami und Käse stand irgendwie nicht mehr auf dem Speiseplan….

Irgendwann kam mir die Idee, ihn für Tofu zu benutzen 😉

Hab hier und da rumprobiert. ..
Und kam auf zwei Varianten :

1. Version:
Man nimmt gleich schon einen Tofu mit Geschmack. .. ich liebe zb den Paprikatofu von Alnatura
Der wird in der Mitte durchgeschnitten,  damit man zwei dünne Scheiben hat,  die quer in Dreiecke schneiden, gut trocknen tupfen!!
Würzen mit Pfeffer, BBQ Salz ( oder Pommessalz, oder Paprikapulver und Salz. … so ähnlich wie bei Pommes halt)
Und ab damit in den heißen mit Öl eingepinselten Sandwichmaker. …
Ab und zu mal nachsehen ob er fertig ist;)

2. Version
Naturtofu
(Mit einlegen hab ich nicht wirklich Geschmack dran bekommen)
also dachte ich mir,  ich mach es auch wie in der Pfanne, erst beim braten würzen. ..
Also Tofu auch,  halbieren, Dreiecke und trocken tupfen…

Meine 2 Lieblingsmarinaden

1.: Kokosöl, Sojasoße, Zuckerrübensirup,  Salz, Pfeffer, Chili , ganz wenig Balsamico Essig

2.: Kokosöl, Tamarind Paste, Reissirup, Weißweinessig, Salz, Pfeffer,  China fünf Würzer

Den Tofu nur dünn mit Marinade in den heißen Sandwichmaker. .. dann immer mal wieder wenden und etwas von der Marinade drüber geben,  bis er knusprig ist. .. ich wende meist nur 2x…

Wer keinen Sandwichmaker hat… geht auch in der Pfanne. .. erst in Öl anbraten… Hitze runter, dann erst würzen… oder Marinade drüber und kurz bei kleinster Stufe ziehen lassen.

Viel Spaß beim ausprobieren. ..

Blumenkohl im Kichererbsenmantel

image

Zwei Überlegungen brachten mich zu diesem Rezept. .. ich wollte leckeres Gemüse im Teigmantel ohne es zu frittieren (zu fettig, mir zuviel durch, ich will noch etwas biss, idealerweise noch ein paar Vitamine )
Und ich wollte etwas mehr Eiweiß. ..

Rezept:
Als erstes müsst ihr die Röschen von einem Blumenkohl trennen, die großen ruhig mal durchschneiden damit alles ungefähr die selbe Größe hat

Morgens hab ich schon den Teig angerührt, damit er schön quellen kann… finde ich gerade bei Mehlen aus Hülsenfrüchten sehr wichtig…
(Tipp wer vielleicht kein Kichererbsenmehl zuhause hat. … aber zufällig rote Linsen, die einfach in den Mixer und zu Mehl verarbeiten)

130g Kichererbsenmehl
20g Lupinenmehl  (oder Sojamehl oder auch Kichererbsenmehl. .. Lupinenmehl hat doppelt so viel Eiweiß, wie Kichererbsenmehl )
200ml Wasser
Pfeffer
Kala Namak  (oder normales Salz )
Kurkuma
Koriander
Ingwer
Kreuzkümmel
Curry
(Oder wenn es einfacher sein soll… eine indische oder türkische Gewürzmischung )
gern großzügig würzen

Alles in einer großen Schüssel verrühren und quellen lassen. .. kurz vorm zubereiten noch 2EL Öl hinzu… verrühren und wenn der Teig noch zu fest sein sollte einen kleinen Schluck Wasser dazu…
Jetzt den Blumenkohl dazu (deshalb die große Schüssel ) und ordentlich durchmischen. .. alles auf ein mit Backpapier oder Backmatte ausgelegtes Backblech in den auf 180Grad vorgeheizten Backofen (Umfluft) . .. ca. 30 min

Noch was zu den Beilagen…

Der Dip:

http://wp.me/p6fDyP-2m

Kohlrabi:
Kohlrabi schälen und in gewünschte Form bringen, in Stifte wie Pommes, Scheiben, hobeln oder ich hatte in diesmal durch den Spiralschneider gedreht…
Gewürzt mit Pfeffer und BBQ Salz (oder Pommessalz, oder Paprikapulver und Salz, halt wie ihr eure Pommes würzen würdet) etwas Öl hinzu, gut mischen, und ebenfalls in den Ofen… wie lange kommt auf eure Form an… diesen hatte ich jetzt so 15min drin

Anmerkung. .. auf dem Foto sieht alles sehr knusprig aus… ist es aber nicht,  kein Vergleich zu frittiert, aber trotzdem sehr lecker… probiert es aus. .. und testet auch anderes Gemüse… bei mir als nächstes stehen Zucchini und Auberginen im Kichererbsenmantel aufm Plan;)